Herzlich Willkommen beim Freundeskreis der Kartause Estenfeld e.V.

Bauerngarten in der Kartause

Errichtung eines Bauerngartens in der Kartause Estenfeld

Entwurf von Max Breunig

 

An einem sonnigen Samstagnachmittag trafen sich Vorstandsmitglieder des Freundeskreises der Kartause Estenfeld e. V., des Obst- und Gartenbauvereines Estenfeld und Vertreter der Grundschule Estenfeld im ehemaligen Gemüsegarten von Engelbert Pfeuffer.

Es ist geplant, in diesem Garten einen Bauerngarten zu errichten. Dieses Grundstück befindet sich heute bereits im Eigentum der Gemeinde Estenfeld. Das derzeit ungenutzte Areal liegt rechts neben dem Torbogen im Anschluss an den Keller von Thomas Pfeuffer und muss für eine Neuanlage erst vorbereitet werden.

Der ehemalige Gemeinderat Max Breunig, Bauexperte und Vorstandsmitglied des Freundeskreises der Kartause Estenfeld e. V., hat dazu eine Planungsskizze erstellt. Bei der Errichtung der Gartenanlage benötigen die Initiatoren die logistische Unterstützung durch die Gemeinde Estenfeld, insbesondere beim Entfernen der alten Gehölze.

Herr Rupert Schneider und Frau Irina Brenner von der Grundschule möchten den Bauerngarten in den Heimat- und Sachkundeunterricht einbeziehen und dadurch unsere Kinder für die Geschichte und die Natur begeistern. Interessenten, die das Projekt unterstützen möchten, sind ganz herzlich dazu eingeladen.

Der Obst- und Gartenbauverein Estenfeld hatte die Idee dazu und wird das Projekt insbesondere im Hinblick auf die Bepflanzung unterstützen.

Es soll ein typischer fränkischer Bauerngarten entstehen, der früher die Versorgung der Familie mit lebensnotwendigen Obst und Gemüse sichergestellt hat. Neben einem Blumen- und Kräuterbeet wird es auch einen Schulgarten für die Kinder der Grundschule geben. Im „grünen“ Klassenzimmer können sie ihr eigenes Gemüse pflanzen und ernten.

Die Teilnehmer freuen sich auf die Kooperation und werden dazu ein Gesamtkonzept mit den zu erwartenden Kosten für den Bauerngarten erstellen, das der 1. Bürgermeisterin Rosi Schraud und dem Gemeinderat vorgestellt wird.

Interessenten und Sponsoren, die das Projekt unterstützen möchten, sind hierzu ganz herzlich eingeladen.

Bei der Besprechung waren anweisend von der Grundschule Estenfeld: Rektor der Grundschule Rupert Schneider, Lehrerin Irina Brenner. Für den Obst- und Gartenbauverein Estenfeld: Dr. Amerilda Magerl, Birgit Wolz. Vom Freundeskreis der Kartause Estenfeld e. V.: Gerhard Koch, Matthias Wolz, Max Breunig, Thomas Pfeuffer, Joachim Iwanowitsch, Altbürgermeister Heinz Bär und Dr. Michael Baumann.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.